Herzlich willkommen in meiner kleinen Bücherwelt. Fühlt euch ganz wie zuhause :)

Sonntag, 7. Oktober 2012

Rezension: Portal: Die Portal Chroniken

Imogen Rose - Portal: Die Portal Chroniken

Klappentext:
Komm und finde mich vor zwei Jahren…

Sechs Worte, die den Eishockey spielenden Wildfang Arizona in eine alternative Dimension geschleudert haben.
Plötzlich lebt sie das Leben einer umschwärmten Cheerleaderin. Sie wird aus dem glücklichen Leben mit ihrem Vater gerissen und in ein neues, fremdes Leben mit ihrer verhassten Mutter gestoßen.
Alle kennen sie als Arizona Darley, aber die ist sie nicht. Sie ist Arizona Stevens.
Während sie versucht, Antworten zu finden, stehen für sie nur zwei Dinge fest: dass ihre Mutter Olivia irgendwie für alles verantwortlich ist - und dass sie ihr altes Leben zurückhaben möchte.
Bis sie Kellan trifft...

Meine Meinung:
Als Arizona im Auto ihrer Mutter aufwacht, ist sie zuerst sehr verwirrt, da sie eigentlich bei ihrem Vater lebt und mit ihrer Mutter nicht viel am Hut hat. Ihre Umgebung und auch alles andere hat sich plötzlich verändert - ihr Nachname, ihre Haarfarbe, ihre Freunde und sogar die Zeit, in der sie lebt. Arizona nimmt an, dass sie einen sehr realistischen Traum hat. Aber als er am nächsten Tag immer noch nicht weg ist, beginnt sie zu zweifeln. Zuerst erzählt sie niemanden davon, schließlich möchte sie nicht für verrückt gehalten werden. Jedoch trifft sie in ihrer Schule auch Mitschüler aus ihrem "eigentlichen" Leben. Und von da an, versucht sie herauszufinden, was eigentlich passiert ist.
Am Anfang war es noch sehr verwirrend, aber sobald man in der Geschichte drin war, konnte man nicht mehr aufhören zu lesen. Der Schreibstil von Imogen ist sehr flüssig zu lesen. Man bekommt einen guten Überblick über Arizona und ihr Gefühlsleben. Alles was sie sich fragt und worüber sie nachdenkt, erfährt man. Zwischendrin hatte ich aber das Gefühl, dass Arizona sich mit ihrer Situation abfindet, und nicht mehr richtig weiter forscht. Wenn ich in ihrer Situation gewesen wäre, hätte ich alles versucht, um herauszufinden, was passiert ist. Alleine schon, um sicher zu sein, dass man sich das nicht alles nur einbildet.
Die Idee von dem Buch hat mir gut gefallen, auch wenn ich sonst nicht "solche" Fantasy Bücher lese. Das war aber nicht schlimm, weil der Fantasy Charakter nicht im Vordergrund steht. Bei der Ausführung gibt es aber noch ein paar Mankos. Ich hätte gerne noch mehr Hintergrundwissen gehabt, vor allem von "dem Portal" und einige meiner (und Arizonas) Fragen wurden noch nicht beantwortet, aber vielleicht werden die Fragen in den nächsten Büchern geklärt.
Insgesamt ist es ein gelungener Auftakt zu den Portal Chroniken. Ich bin schon gespannt, wie es weiter geht.

Somit gibt es von mir 4 Paulas.
Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezenisonsexemplars und für die Teilnahme an der Blogtour an Alli Potter und Imogen Rose.

Info:
283 Seiten
3,16 € (Ebook)
10,69 € (TB)
OT: Portal
Teil 1 von 5
Imogen Rose (August 2012)
ISBN-13: 978-0985676636

Kommentare:

  1. Thanks so much for being a part of the tour!

    AntwortenLöschen
  2. Klingt gar nicht mal so schlecht <3 Sehr gut geschrieben, interessante Rezension!

    Allerliebste Grüße,
    Katta.

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich immer riesig über Kommentare und versuche sie auch immer zeitnah zu beantworten :) ♥